Dieser Artikel wurde ursprünglich für die GW-Seite geschrieben, aber meine Mail wurde nicht beantwortet und so benutze ich den Artikel hier.
Und nun viel Spaß beim nachbauen.

The finished cover Diese Seite beschreibt wie man die perfekte Mortheim Deckung baut. Diese Deckung besteht aus Kisten und Fässern. Weil wir davon eine ganze Menge brauchen werden wir sie aus Gips gießen.

Sie benötigen:

  • Normale Grundausstattung wie Messer, Pinsel und so weiter.
  • Balsaholz
  • GreenStuff, Milliput, Fimo oder Ton
  • Einige modellier Hilfsmittel
  • Formbaumaterial wie Silikonkautschuk
  • Gips
  • Die folgenden Farben Dunkles/Helles Grün, Braun, Chainmail und schwarzes Grundierspray.
  • Karton
  • Sand, Sägespähne und Gras für die Base
  • Schere
  • Holzleim

Bauen Fässer und Kisten

Schritt 1

Zuerst möchten wir die Fässer und Kisten bauen. Fangen wir mit der Kiste an. Sie kann leicht aus ein paar Balsaholz Streifen gebaut werden. Sie müssen nur zusammengeklebt werden und voila.

Schritt 2

Das Faß ist etwas komplizierter. Ich habe schon einige Fässer aus Balsaholz gebaut, aber es ist den Aufwand nicht wert. Einfacher ist es sie zu modellieren. Ich verwendete Fimo dafü, aber GreenStuff oder normaler Ton sollte auch funktionieren. Nimm einen Stift und rolle etwas Fimo um ihn. Rolle es etwas auf dem Tisch um eine Fass-form (Dünner an den Enden) zu erhalten. Nimm nun ein kleines Messer oder irgendein Modellierhilfsmittel, um eine hölzerne Oberfläche zu gravieren. Mache nun zwei dünne Streifen aus dem Fimo für die Stahlbänder, die das Faß zusammenhalten. Lege diese Streifen vorsichtig um das obere und untereres Ende des Fasses und drücke sie vorsichtig fest. Schon ist das Faß fertig.
Ich habe ungefähr fünfzehn Minuten, um das Faß zu bauen. Man muß nur den Trick kennen.

Das Faß
Die Kiste
Die roten Stellen sind vom Formmaterial. Die Kiste habe ich auch modelliert.

Schritt 3

Du kannst soviele Fässer und Kisten modellieren, wie du möchtest, aber es gibt eine bessere Alternative. Wir werden sie aus Gips gießen. Dafür benötigst Du ein Material um die Form zu bauen. Ich habe alle Arten von Formbaumaterial ausprobiert und sie funktionieren alle. Meine Form wird aus einem Silikonkautschuk.
Bau einen Kasten aus Holz oder besser noch Lego Steinen und stelle die Vorlagen da rein. Den Kautschuk nach der beiliegenden Bedienungsanleitung mischen und langsam in den Kasten gießen. Wenn der Gummi hart ist die Orginale vorsichtig entfernen und die Form ist fertig.

Tip: Ein gutes Buch für aller Art von Techniken und mit einer Anleitung zum Formbau ist Stephen Paines, Howto build Dioramas, ISBN 0-89024-195-3

Schritt 4

O.K., die Form ist fertig und jetzt möchten wir ein vollständiges Lager Fässer und Kisten gießen. Um den Gips zu mischen kannst du eine der kleinen Plastikschalen benutzen, in denen die Metallteile der Plastik-Regimentsboxen geliefert werden. Erst wir dort etwas Wasser hineingefüllt. Danach solange Gips hineinstreuen, wie naß wir. Danach etwas rühren und die Form füllen. Rüttel die Form noch ein wenig, um die Luftblasen zu beseitigen.
Für Tipps, wie man alle möglichen Sachen aus Gips gießt, wirf einen Blick auf diese Seite.

Die Form
Mein Tisch
Meine Gußform. Faß und Kiste sind nebeneinander. Mein Arbeitstisch

Bauen der Base

Schritt 5

Nach dem letzten Schritt solltest Du ungefähr 143 Fässer und Kisten vor Dir auf dem Tisch liegen haben. Wenn Du es eilig hast, kannst Du sie einfach bemalen und in kleinen Haufen in ganz Mortheim stapeln. Natürlich geht es auch besser: Mit einer Base.
Schneide die Base aus einem Stück starker Pappe aus. Sie sollte groß genug für drei oder vier Fässer sein. Klebe einige der Fässer auf die Pappe (Achtung: wenn sie niedriger als sind, 1 Zoll schützen sie nicht vor einem Angriff). Schneide dannach dünne Pappe zu den kleinen quadratischen Stücken. Sie werden die Pflastersteine und auch auf die Base geklebt.
Als Abschluß habe ich noch etwas Sand und Sägespähne um die Fässer und zwischen die Pflastersteine geklebt.

Die frisch gegossenen Fässer und Kisten
Die Base wird geplant
Einige der Fässer und Kisten. Sogar die zerbrochenen können gebraucht werden. Planen der Unterseite.

Schritt 6

Jetzt wird es Zeit, die Base zu bemalen. Als erstes wird sie schwarz grundiert. Wenn sie trocken ist wird das Pflaster mit grau und die Fässer mit braun trockengebürstet. Die Stahlringe auf den Fässern bekommen etwas Silber (oder Chainmail). Braune Stellen auf den Stahlringen stellen den Rost dar.

Tipp: Du kannst einige grüne Punkte hinzufügen, die Moos und Flechte darstellen. Einfach mit etwas Grün den Sand(siehe Punkt 5) anmalen. Für mehr Vegetation kannst Du statisches Gras benutzen.

Schritt 7

Hier ein paar Ideen für die Base. Einige der Fässer können mit Steinen, Holz oder einer Flüssigkeit gefüllt sein.
Flüssigkeit kann mit ein wenig Holzleim simulieren. Der trocknet glänzend transparent..
Möglicherweise gibt es einen Schädel, der irgendwo herum liegt oder die Ratte, die nach etwas zu essen sucht.
Einige Pfeile können in der Deckung stecken (dafür ist sie ja da).

Eine fertige Base
Eine fertige Base mit einer Nahaufnahme von dem Plaster. Die feigen Skaven verstecken sich hinter den Kisten.


Last updated August 22 2012